Bisons verlieren in Oberschwaben – Erster Test misslungen

Teile diesen Beitrag
  •  
  •  
  •  
  •  

Nach einem intensiven Trainingswochenende in Bad Liebenzell mit einigen Eiszeiten im örtlichen Polarion führte die Reise unserer Bisons nach Ravensburg. Dort fand am Sonntag, den 05.09.21 ein erstes Kräftemessen mit dem Ligakonkurrenten aus der Puzzlestadt statt.

Trainer John Kraiss musste vor allem in der Verteidigung auf einige seiner Akteure verzichten, konnte aber drei starke Sturmreihen aufbieten.

Auch wenn die gastierendem Bisons die gegnerische Eisfläche in den ersten 20 Minuten beherrschten und dominierten, gelang den Hausherren die Führung nach dem ersten Abschnitt.

Im Mitteldrittel machten die Bisons dort weiter wo sie vor der Pause aufgehört hatten und nahmen das Gehäuse der Ravensburger unter Dauerbeschuß. Aber egal aus welchen Winkel die Schüsse abgefeuert wurden, es war oft Schluss beim Torhüter der Gastgeber. Dennoch gelangen dem Team aus Pforzheim zwei Treffer, doch auch ebenso den Jungs aus Ravensburg.

Ein intensiver Schlussakkord blieb leider torlos und so mussten die Männer um den Interims-Kapitän Christian Pister, die Heimreise mit einer Niederlage im Gepäck antreten.

Bereits am kommenden Wochenende testen die Bisons erneut, dieses Mal führt die Reise ins Bayrische Bad Aibling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.