Aus Eisbär wird Bison – Christian Pister kommt

Teile diesen Beitrag
  •  
  •  
  •  
  •  

Ein Eppelheimer Urgestein hat sich nach vielen Jahren für eine neue Herausforderung entschieden und wechselt vom Icehouse in die St.-Maur-Halle nach Pforzheim. Der 29-jährige Athlet wird eine wirkliche Bereicherung für die Defensive der Bisons sein. Als solider Verteidiger ist er in der Regionalliga eine feste Größe und ist bekannt für sein faires und schnörkelloses Spiel in der eigenen Zone. „Für mich war es ganz bestimmt keine Entscheidung gegen Eppelheim, sondern viel mehr eine Entscheidung für die Bisons. Ich habe mich von den Ideen und die Ziele in Pforzheim überzeugen lassen und freue mich auf neue Aufgaben. Ich habe jetzt schon einige Teamkollegen und Verantwortliche kennengelernt und bin wirklich angetan von der Stimmung in Pforzheim“. Auch John Kraiss freut sich auf seinen Schützling der letzten Saison: „Mit Christian holen wir eine Menge Erfahrung nach Pforzheim, gerade auch für die jüngeren Spieler wird er eine große Stütze sein.“

 

Der 186 cm große Verteidiger wird bei den Bisons mit der Nummer #69 auflaufen.

 

Text: Ilja Manheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.