Ein Hammer für Pforzheim – Hemmerich wird ein Bison

Teile diesen Beitrag
  •  
  •  
  •  
  •  

Der Führung der Pforzheim Bisons ist es gelungen einen Mann mit unglaublich viel Erfahrung an die Enz zu locken. Marc Hemmerich wird in der kommenden Spielzeit das Jersey der Goldstädter tragen und mit seiner Erfahrung einen großen Beitrag zur Stabilität in der Defensive unserer Bisons leisten.

 

Der 36-jährige Familienvater ist ein Vollblüter im Eishockey und kennt nicht nur die Regionalliga wie seine Westentasche. Kassel, Dortmund, Landsberg und Essen sind nur einige der Stationen des gebürtigen Mannheimers. Aber auch für Clubs in der Slowakei oder Lettland hat Marc Hemmerich schon erfolgreich verteidigt.

 

Der 180 cm große Defender freut sich auf Pforzheim: „Ich wurde zum ersten mal im November 2019 auf die Bisons aufmerksam, als die sportliche Leitung der Bisons mich anschrieb und mir vom Projekt der Bisons berichtete. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt allerdings schon meine Zusage in Hügelsheim gegeben. Jedoch war ich von der Vision und den Erzählungen sehr angetan, deshalb hielten wir Kontakt.

Ende der Saison war ich auch beim Aufstiegsspiel der Bisons in Eppelheim dabei und konnte mir so ein erstes Bild von der Mannschaft machen. Nach einer weiteren guten Unterhaltung mit den Verantwortlichen, waren wir uns dann relativ schnell über eine Zusammenarbeit einig. Leider hat uns Corona dann ein wenig den Wind aus den Segeln genommen. Jedoch ist jetzt alles in trockenen Tüchern und ich bin bereit mit meiner Erfahrung zu helfen, umdas erste Jahr Regionalliga erfolgreich zu bestreiten. Ich erwarte eine junge, hungrige Mannschaft, die sich ihre Siege mit harter Arbeit verdienen wird und eine Saison auf welche man aufbauen kann für die zukünftige Ausrichtung des Vereins.

 

Marc Hemmerich wird bei den Bisons das Trikot mit der Nummer #41 tragen.

 

Text: Ilja Manheim

Foto: Foto Art Kleiner Strolch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.