Pforzheim Bisons und John Kraiss gehen getrennte Wege!

Teile diesen Beitrag

Was sich vor einigen Monaten noch als Aprilscherz herausstellte, ist seit heute bittere Wahrheit. Unser Erfolgscoach der letzten beiden Spielzeiten, John Kraiss, hat die Verantwortlichen vergangene Woche darüber informiert, seinen Vertrag mit den Bisons aufzulösen.

Ganz überraschend kam dieser Schritt aus Sicht der Bisons leider nicht. Bereits im Sommer kämpfte auch ein weiterer Verein aus der Liga mit harten Bandagen um den begehrten Trainer. Selbst nach der Bekanntgabe der Vertragsverlängerung in Pforzheim wurden diese Bemühungen nicht eingestellt, was in Pforzheim stets für Unruhe sorgte.

 

Zur Trennung führte nun letztendlich auch die Tatsache, das sich die Abteilungsleitung geschlossen zu Sparmaßnahmen aufgrund der deutlich erhöhten Energiekosten zur Eisaufbereitung, den gestiegenen Benzinkosten für die Anreise der Spieler sowie noch immer möglichen Einschränkungen auf Grund von Corona im Winter entschieden hat. Auch die berufliche Situation auf Seiten von John Kraiss, verbunden mit dem enormen Aufwand für sein Engagement in Pforzheim, spielte in diesem Entscheidungsprozess eine Rolle. Die Verantwortlichen der Pforzheim Bisons bedauern diesen Schritt jedoch zutiefst.

Lieber John, du warst ein wichtiger Baustein für die Entwicklung unseres Vereins in den vergangenen beiden Jahren. Wir wissen, wie viel private Zeit und Herzblut du für unseren Verein geopfert hast. Dafür werden wir dir immer Dankbar sein. Wir wünschen dir und deiner Familie alles Gute für die Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.