Bisons mit Kantersieg zur Meisterschaft

Teile diesen Beitrag
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Pforzheim Bisons haben mit einem 11:1 (2:1/4:0/5:0)-Erfolg beim EC Eisbären Eppelheim 1b die Meisterschaft perfekt gemacht.

 

Die Gäste aus der Goldstadt kamen gut ins Spiel und gingen folgerichtig nach vier Minuten durch den Topscorer der Bisons, Martin Juricek, in Führung. Die Bisons setzten nach und Sidney Körper netzte zum 2:0 ein (7.). Das dritte Tor der Bisons fand im Anschluss wegen eines hohen Stocks keine Anerkennung. Nun kam auch Eppelheim, die lediglich zwei Reihen aufbieten konnten, zu den ersten Möglichkeiten. Dennis-Philip Dallosch sorgte schließlich für den 1:2-Anschluss (10.). Im weiteren Verlauf brachten sich die Bisons durch unnötige Scheibenverluste in Schwierigkeiten, doch mit Tobias Nuffer hatten sie den gewohnt starken Rückhalt, der keinen weiteren Treffer für die Eisbären zuließ. Nur etwas mehr als zwei Minuten waren im Mittelabschnitt absolviert, da nutzte Peter Gorel einen Alleingang zum 3:1. Beide Mannschaften konnten ihre Überzahlsituationen zunächst nicht nutzen. Doch kaum waren die Eisbären wieder komplett, da sorgte Martin Juricek für den nächsten Treffer für die Bisons (4:1/31.). Maurice Pietzka und Daniel Rösinger trafen noch vor der zweiten Pause und stellten auf 6:1 für die Bisons (35./38.). Martin Juricek verschoss zudem noch einen Penalty (39.). Im Schlussdrittel bekamen die Schiedsrichter etwas mehr Arbeit. Mit Marius Lorenz und Benjamin Frick mussten gleich zwei Bisons in der Kühlbox platznehmen. Die Bisons verteidigten die doppelte Unterzahl hervorragend und überstanden diese schadlos. Die Bisons zeigten wenig später, dass sie das Powerplay besser beherrschen und Martin Juricek erhöhte auf 7:1 (51.). Nur acht Sekunden später nutzte Steffen Bischoff ein Zuspiel von Juricek zum 8:1. Als Meiko Glück eine 2+2+2-Strafe aufgebrummt bekam, zeigten sich die Bisons sehr effektiv im Überzahlspiel. So traf zunächst Vladimir Viller zum 9:1 (53.) ehe erneut Martin Juricek zum 10:1 einnetzen konnte (56.). Für den Abschluss einen torreichen Spiels sorgte schließlich 75 Sekunden vor dem Ende Steffen Bischoff mit dem 11:1.

 

Im Anschluss feierten die Bisons zusammen mit den mitgereisten Fans die Meisterschaft.

 

Am Sonntag, 15.03.2020 um 19:00 Uhr steht für die Bisons das letzte Saisonspiel an. Dann empfangen sie im Eissportzentrum Pforzheim die Eisbären Balingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.