Baden Rhinos siegen deutlich

Teile diesen Beitrag
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Pforzheim Bisons mussten sich im kurzfristig anberaumten Freundschaftsspiel den Baden Rhinos aus Hügelsheim deutlich mit 1:10 (0:3/1:6/0:1) geschlagen geben.

 

Nach der kurzfristigen Absage der Eisbären Eppelheim 1b haben es die Verantwortlichen der Bisons geschafft, mit den Baden Rhinos noch einen Gegner für ein Freundschaftsspiel gewinnen zu können. Die Bisons bedanken sich bei den Rhinos für schnelle Zusage, um ein Freundschaftsspiel austragen zu können. Der Regionalligist zeigte seine ganze Klasse und schloss den ersten Angriff erfolgreich zur Führung ab (2.). Die Bisons versuchten dagegenzuhalten, doch die Gäste waren hellwach und verteidigten sehr gut, so dass die Bisons selten vor das gegnerische Tor gelangen konnten. So erhöhte Hügelsheim durch zwei weitere Treffer bis zur ersten Pause auf 3:0. Im zweiten Drittel hatte Martin Juricek den möglichen Anschlusstreffer auf dem Schläger, im Gegenzug machten es die Gäste besser und Martin Vachal netzte zum 4:0 für den Regionalligisten ein. Nun ging es Schlag auf Schlag, denn innerhalb von sechs Minuten zogen die Rhinos auf 8:0 davon. Benjamin Frick hatte nach 33 Minuten durch einen Alleingang die Chance auf den ersten Treffer der Bisons, doch Constantin Haas im Kasten der Rhinos vereitelte die Chance. Nur eine Minute später rutschte Bisonsgoalie Tobias Nuffer die Scheibe durch die Schoner und die Rhinos erhöhten auf 9:0. Jubeln durften die Fans der Bisons dann doch noch, denn Patrik Vogl schloss einen sehenswerten Spielzug zum 1:9 ab (36.), Im Schlussabschnitt waren die Gäste nicht mehr so offensiv, so dass die Bisons zu mehr Tormöglichkeiten kamen. Doch weder Wittmann, Viller, Juricek oder Bischoff konnten trotz guter Möglichkeiten Haas im Kasten der Rhinos überwinden. Den Schlusspunkt setzten schließlich die Baden Rhinos, die durch Graham Brulotte vier Minuten vor dem Ende das 10:1 erzielen konnten.

 

Am kommenden Samstag, 18.01.2020 steht das nächste Punktspiel an. Dann gastieren die Bisons beim Tabellenschlusslicht Stuttgarter EC 1b. Das nächste Heimspiel steht am Sonntag, 02.02.2020 an. Dann sind die Mad Dogs Mannheim 1b im Eissportzentrum Pforzheim zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.