Bisons gehen mit Sieg in die Weihnachtspause

Teile diesen Beitrag
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Pforzheim Bisons sind am Samstagabend in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Bei den Eisbären Balingen siegten sie mit 4:3 (2:1/1:0/1:2).

 

Bei den Eisbären spürte man von Beginn an, dass sie einen guten Lauf hatten, denn sie suchten sofort den Weg nach Vorne, doch Bisonsgoalie Tobias Nuffer hielt seinen Kasten in der Anfangsphase sauber. Auch die Bisons kamen zu guten Einschussmöglichkeiten, die Führung sollte jedoch nicht fallen. Rafal Popek fand nach knapp acht Minuten eine Lücke und netzte zur 1:0-Führung für die Eisbären ein. Die Bisons zeigten sich jedoch nicht geschockt, sondern drängten auf den Ausgleich. Als die beiden Unparteiischen auf beiden Seiten Strafen verteilten, nutzten die Bisons den sich bietenden Platz auf dem Eis und Sidney Körper traf zum verdienten Ausgleich (12.). Im weiteren Spielverlauf wurden die Bisons stärker. Letztendlich war erneut Sidney Körper zur Stelle, der nach 17 Minuten die 2:1-Führung für die Bisons erzielen konnte. Im zweiten Drittel ließen die Pforzheimer die Gastgeber kommen, doch große Tormöglichkeiten ließen sie zunächst nicht zu. Ein Powerplay spielten die Bisons konsequent zu Ende, so dass Peter Gorel auf 3:1 für seine Farben erhöhte (29.). Kurz vor Drittelende geriet Marius Lorenz mit einem Eisbär aneinander, so dass die Schiedsrichter in einem insgesamt fairen Spiel beide Kontrahenten mit 2+2 Strafminuten in die Kühlbox schickten. Im Schlussabschnitt waren die Bisons noch nicht wach, denn es dauerte gerade mal 17 Sekunden bis Florian Zeiselmeier den Anschluss zum 2:3 herstellen konnte. Balingen wollte den Ausgleich, die Bisons konterten, jedoch ohne Erfolg, da mit Björn Maier, ein guter Goalie das Tor der Eisbären hütete. Zehn Minuten vor dem Ende konnten die Bisons erneut ein Überzahlspiel für einen Torerfolg nutzen, Christian Pratnemer traf zum 4:2 für die Gäste aus der Goldstadt. Am Ende setzten die Eisbären alles auf eine Karte, doch mehr als der Anschluss zum 3:4 durch Rafal Popek 46 Sekunden vor der Schlusssirene sollte ihnen nicht mehr gelingen. Somit gehen die Bisons mit dem elften Saisonsieg aus zwölf Spielen als Tabellenführer der Landesliga Baden-Württemberg in die Weihnachtspause.

 

Am Sonntag, 12.01.2020 um 19:00 Uhr findet das nächste Spiel der Bisons statt. Dann empfangen sie die Eisbären Eppelheim 1b.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.