Aktuelles

Alle News und Berichte zu den Pforzheim Bisons

Bisons erwarten die Baden Rhinos zum ersten Testspiel

Die Bisons können zwar erst ab dem kommenden Montag auf heimischen Eis trainieren, doch untätig waren sie nicht, denn in Heilbronn konnten sie bereits auf dem Glitzerparkett trainieren.

Am kommenden Sonntag, 08.09.2019 um 18:15 Uhr werden die Bisons das erste Mal auf das frisch aufbereitete Eis des Eissportzentrums Pforzheim gehen und ein Testspiel gegen die Baden Rhinos aus Hügelsheim bestreiten. Im Kader der Rhinos befindet sich ein alter Bekannter, denn mit Brar Momme Rickmers geht ein ehemaliger Bison für ein Spiel nach Pforzheim zurück. Mit Simon Zeitvogel haben die Bisons einen erfahrenen Stürmer aus Hügelsheim verpflichtet, der sich freut, gleich im ersten Spiel im Trikot der Bisons auf seine alten Kameraden zu treffen.

Die Hügelsheimer bestreiten gegen die Bisons bereits ihr zweites Testspiel, denn bereits am Samstagabend treten sie beim ESV Burgau (Bayern) an. Sicherlich sind die Gäste am Sonntagabend der Favorit, sie spielen schließlich seit vielen Jahren erfolgreich in der Regionalliga Südwest und haben in der vergangenen Saison den vierten Tabellenplatz belegt und im Halbfinale der Playoffs gegen die Amateure der Bietigheim Steelers nach zwei Spielen ausgeschieden.

Die Bisons haben eine durchwachsene Saison gespielt. In der kommenden Saison wollen sie wieder angreifen. Das erklärte Ziel ist unter die ersten Drei der Tabelle zu kommen. Mit dem Schwenninger ERC, die unbedingt wieder in die Regionalliga aufsteigen wollen, dem letztjährigen Meister, der ESG Esslingen, und den Eisbären Balingen wird es sicherlich nicht leicht. Doch das neue Trainergespann um Ken Filbey (Headcoach) und Thomas von Euw (Co-Trainer) ist von der Mannschaft überzeugt. Sie wurde punktuell gut verstärkt und ist bereit für die im Oktober beginnende Saison der Landesliga Baden-Württemberg.

Der Eintritt für das Spiel gegen die Baden Rhinos ist frei.

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.